„Ich arbeite beim Weltmarktführer – das macht mich stolz“

Erst vor wenigen Jahren wurde das neue Bürogebäude fertiggestellt. Eine große Glasfront erhebt sich vor dem Betrachter, in der Scheibe spiegelt sich das Markenlogo, das auf dem Gebäude gegenüber prangt. Die Zentrale der Firma Wago, des Weltmarktführers im Bereich schraubenlose elektrische Verbindungstechnik und des Anbieters von Automatisierungstechnik, befindet sich hier. Tom-Lennart Zahel arbeitet und studiert hier dual Elektrotechnik. Er erklärt, warum Wago für ihn ein guter Arbeitgeber ist. 

Wenn man die Zentrale von Wago in Minden betritt, ist man überrascht, wie groß der Empfangsbereich des Unternehmens ist. Direkt über dem Empfangstresen prangen die Kontinente der Erde, in Beton gegossen. Mehrere Sitzgruppen sind hier und ein Stockwerk höher verteilt. Anthrazitfarbene Stoffbänke und weiße, kleine Tische laden zum Verweilen ein. An den Wänden sieht man quadratische Grasflächen, die dem Raum mehr Farbe geben. Viele Glasfronten und helle Wände sorgen für ein modernes und edles Ambiente. Auch Tom-Lennart Zahel schätzt diese Atmosphäre. Er ist 25 Jahre alt, studiert dual Elektrotechnik und wird das Bachelor-Studium im Mai dieses Jahres abschließen.  „„Ich arbeite beim Weltmarktführer – das macht mich stolz““ weiterlesen