Der Weser-Radweg

Vom Weserbergland bis hoch zur Nordsee führt der gut ausgebaute Weser-Radweg. Auf der knapp 515 km langen Strecke locken unterschiedliche Etappen zum Verweilen, Erholen oder auch Staunen ein. Dazu zählen diverse gastronomische Betriebe, kleine Fähren, die hunderte Fahrräder im Jahr von einer Weserseite zur anderen transportieren und das ständig wechselnde Landschaftsbild. Nicht nur für Fahrradfahrer ist diese Strecke paradiesisch. Auch zahlreiche andere Sportarten haben ihren Anspruch auf die Strecke durch eine ausdauernde Präsenz bewiesen.
Egal ob Inline-Skater, Waveboarder, Jogger, Fahrradfahrer oder auch Spaziergänger mit und ohne Hund: alle genießen den Ausblick und die Ruhe am Weserradweg. Diese Ruhe kann man auf 515 km bis hoch zur Nordsee genießen. Aber keine Sorge: in regelmäßigen Abständen gibt es Cafés und Restaurants mit erfrischenden Leckereien oder auch nahrhaften Gebäck. Auch ein kleiner Einkaufsbummel ist während einer Pause möglich, da sich die Mindener und Bad Oeynhausener Innenstadt in direkter Umgebung befindet. Auf der gesamten Strecke ist der Weser-Radweg von einer sich ständig ändernden Landschaftskulisse geprägt: Malerische Dörfer, eine leicht hügelige Moorlandschaft, aber auch breite Felder, Wiesen und Wälder.

Mehr zum Weser-Radweg findet Ihr hier:
www.weserradweg-info.de