Ein Hotspot für junge Gründer in OWL

Zu dem ein oder anderen Young Professional passt kein altehrwürdiges familiäres Traditionsunternehmen. Da muss etwas Junges her. Etwas Modernes. Und vielleicht auch etwas Eigenes? Ein Startup wäre doch eine Idee. Zwar ist OWL nicht unbedingt der Hotspot für Startups, aber… Halt! Das stimmt nicht. Denn gerade OWL bietet für junge Gründer perfekte Voraussetzungen, wie uns Simon Machowiak von der Founders Foundation erklärt hat.

Die Founders Foundation wurde 2016 von der Bertelsmann Stiftung initiiert und ist die Kaderschmiede für Startups in OWL. Sie fördert den Kontakt und Austausch von jungen Gründern mit Mentoren, Hochschulen und Investoren. Außerdem bildet sie junge Gründer aus, bietet ihnen einen Raum zum Arbeiten und unterstützt sie in allen geschäftlichen Belangen. „Ziel des Ganzen ist es, OWL zu einem Hotspot für die Gründerszene zu machen“, erklärt Simon Machowiak, Volontär im Bereich Marketing Communication und seit einem Jahr Teil des Teams. Vorher absolvierte er das Studium „Medienkommunikation und Journalismus“ an der Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld und schloss mit dem Bachelor of Arts ab. Auch nach dem Studium wollte er in OWL bleiben und hat sich dann zunächst für ein Praktikum bei der Founders Foundation beworben. Auch nach seinem Volontariat plant er dort weiter zu arbeiten. „Ich habe als Young Professional angefangen und hatte auch vorher nicht die einschlägigsten Berufserfahrungen. Das Coole hier ist: es wird genau geguckt, was für Stärken du hast und dann wird geschaut, wie die Stärken hier bestmöglich eingebaut werden können.“ „Ein Hotspot für junge Gründer in OWL“ weiterlesen

Jung, aufgeschlossen und mit großem Potenzial

Websites erstellen, Apps entwickeln, programmieren, schreiben, designen – das siebenköpfige Team der WAPP GmbH aus Bielefeld und Dortmund macht das, wovon viele junge Leute träumen. Im Interview haben die Geschäftsführer des Unternehmens, Mirco Stickan und Malte Burkert, verraten, wie die Arbeit bei der WAPP GmbH aussieht.

Kurz und knackig: Wer seid ihr und was macht ihr?

Mirco Stickan:  Wir sind die WAPP GmbH: eine Agentur für App-Entwicklung und Web-Entwicklung, daher auch der Name. Malte und ich haben uns im Studium in Dortmund kennengelernt und 2012 eine GbR gegründet. Seit 2016 sind wir die WAPP GmbH mit einem zweiten Standort in Dortmund. Mittlerweile haben wir sieben Mitarbeiter in den Bereichen iOS- und Android-Entwicklung, Web-Entwicklung und Grafik-Design. Wir betreuen Kunden von Startup über Mittelständler bis hin zum Konzern. „Jung, aufgeschlossen und mit großem Potenzial“ weiterlesen

„In einer Region wie OWL kommt man schneller in höhere Positionen als in Großstädten“

Die Region OWL bietet eine große Zahl von Vorteilen. Da ist sich Marco Maritschnigg, zuständig für den Bereich Corporate Communications bei Denios, sicher. Er selbst ist gebürtiger Ostwestfale und hat seine Heimat einer Großstadt vorgezogen. Seit vier Jahren ist er bei der Denios Gruppe, dem Weltmarktführer für Produkte der Umweltwirtschaft, tätig.

Die Denios Gruppe existiert inzwischen seit über 30 Jahren und ist in dieser Zeit stetig gewachsen. So zählen inzwischen über 20 Tochterunternehmen zum Unternehmen, dessen Zentrale sich in Bad Oeynhausen befindet. Als Spezialist für Gefahrstofflagertechnik sowie Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit ist Denios, laut Maritschnigg, in einer komfortablen Situation: „Dadurch, dass unsere Produkte zum Teil Investitionsgüter sind, sind unsere Kunden im gewissen Maße im Rahmen der Betriebssicherheit und des Umweltschutzes dazu angewiesen, diese zu erwerben. Der USP von Denios ist jedoch, dass wir als Hersteller unseren Kunden die maximale Qualität und ein umfangreiches Sortiment an Handelswaren anbieten, die allen gesetzlichen Regelungen und Vorschriften heute und in der Zukunft entsprechen.“ Da die Rechtslage in Europa und darüber hinaus nicht einheitlich sei, spiele Internationalität eine wichtige Rolle für die Mitarbeiter bei Denios, betont der Ostwestfale. „Unsere Produkte erfüllen nicht nur die deutschen Gesetze und Normen, sondern sind bestenfalls auch in allen relevanten Märkten einsetzbar.“ Darauf vertrauen unter anderem Kunden wie VW, Daimler, BASF oder auch die Deutsche Bahn.  „„In einer Region wie OWL kommt man schneller in höhere Positionen als in Großstädten““ weiterlesen