Hoeker Fest – Herfords fünfte Jahreszeit

Fünf Tage dauert das Hoeker-Fest, bei dem fünf Plätze in der Innenstadt zum Magneten für die ganze Region werden: Etwa 100.000 Schaulustige strömen während der sonnigen Junitage täglich zum Stadtfest nach Herford – und das Jahr für Jahr.
Diesen Sommer findet das bunte Treiben bereits zum 45. Mal statt. Mit dabei ist seit Beginn seiner Amtszeit auch Bürgermeister Tim Kähler: Mit dem Fassbieranstich eröffnet er traditionell die Festlichkeiten und die zahlreichen Getränketheken. Aber auch namenhafte Bands haben sich in der Vergangenheit zu einem Besuch auf dem Hoeker-Fest hinreißen lassen: Leslie Clio oder Culcha Candela standen schon auf den Bühnen der Marktplätze. 2016 musste der Alte Markt, dank der hochkarätigen Musik-Acts, daher schon einmal wegen Überfüllung gesperrt werden.
In den ruhigeren Ecken der Innenstadt findet man während des Hoeker-Fests indes zwar keine Pop-Stars, dafür aber umso mehr lokale Künstler, die ihr akrobatisches Geschick oder musikalisches Können unter Beweis stellen. Außerdem gibt es immer am Sonntag für Freunde des gemütlichen Schlenderns einen groß angelegten Flohmarkt. Schließlich ist es genau das, worum es beim Herforder Stadtfest geht: zu hoekern, oder wie man auf Neudeutsch sagt, zu handeln.
Am 06. Juni fällt dafür in diesem Jahr der Startschuss.

Mehr zum Hoeker Fest findet Ihr hier:
https://www.herford.de/Tourismus-Kultur/Veranstaltungen/Hoeker-Fest