Ein Hotspot für junge Gründer in OWL

Zu dem ein oder anderen Young Professional passt kein altehrwürdiges familiäres Traditionsunternehmen. Da muss etwas Junges her. Etwas Modernes. Und vielleicht auch etwas Eigenes? Ein Startup wäre doch eine Idee. Zwar ist OWL nicht unbedingt der Hotspot für Startups, aber… Halt! Das stimmt nicht. Denn gerade OWL bietet für junge Gründer perfekte Voraussetzungen, wie uns Simon Machowiak von der Founders Foundation erklärt hat.

Die Founders Foundation wurde 2016 von der Bertelsmann Stiftung initiiert und ist die Kaderschmiede für Startups in OWL. Sie fördert den Kontakt und Austausch von jungen Gründern mit Mentoren, Hochschulen und Investoren. Außerdem bildet sie junge Gründer aus, bietet ihnen einen Raum zum Arbeiten und unterstützt sie in allen geschäftlichen Belangen. „Ziel des Ganzen ist es, OWL zu einem Hotspot für die Gründerszene zu machen“, erklärt Simon Machowiak, Volontär im Bereich Marketing Communication und seit einem Jahr Teil des Teams. Vorher absolvierte er das Studium „Medienkommunikation und Journalismus“ an der Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld und schloss mit dem Bachelor of Arts ab. Auch nach dem Studium wollte er in OWL bleiben und hat sich dann zunächst für ein Praktikum bei der Founders Foundation beworben. Auch nach seinem Volontariat plant er dort weiter zu arbeiten. „Ich habe als Young Professional angefangen und hatte auch vorher nicht die einschlägigsten Berufserfahrungen. Das Coole hier ist: es wird genau geguckt, was für Stärken du hast und dann wird geschaut, wie die Stärken hier bestmöglich eingebaut werden können.“ „Ein Hotspot für junge Gründer in OWL“ weiterlesen