Der Weser-Radweg

Vom Weserbergland bis hoch zur Nordsee führt der gut ausgebaute Weser-Radweg. Auf der knapp 515 km langen Strecke locken unterschiedliche Etappen zum Verweilen, Erholen oder auch Staunen ein. Dazu zählen diverse gastronomische Betriebe, kleine Fähren, die hunderte Fahrräder im Jahr von einer Weserseite zur anderen transportieren und das ständig wechselnde Landschaftsbild. Nicht nur für Fahrradfahrer ist diese Strecke paradiesisch. Auch zahlreiche andere Sportarten haben ihren Anspruch auf die Strecke durch eine ausdauernde Präsenz bewiesen.
Egal ob Inline-Skater, Waveboarder, Jogger, Fahrradfahrer oder auch Spaziergänger mit und ohne Hund: alle genießen den Ausblick und die Ruhe am Weserradweg. Diese Ruhe kann man auf 515 km bis hoch zur Nordsee genießen. Aber keine Sorge: in regelmäßigen Abständen gibt es Cafés und Restaurants mit erfrischenden Leckereien oder auch nahrhaften Gebäck. Auch ein kleiner Einkaufsbummel ist während einer Pause möglich, da sich die Mindener und Bad Oeynhausener Innenstadt in direkter Umgebung befindet. Auf der gesamten Strecke ist der Weser-Radweg von einer sich ständig ändernden Landschaftskulisse geprägt: Malerische Dörfer, eine leicht hügelige Moorlandschaft, aber auch breite Felder, Wiesen und Wälder.

Mehr zum Weser-Radweg findet Ihr hier:
www.weserradweg-info.de

Disc Golf in Minden an der Weser

2013 ist die einzige Disc-Golf-Anlage in Minden-Lübbecke und im Umkreis von 50 km eröffnet worden. Seitdem erfreut sie sich großer Beliebtheit und bleibt an sonnigen, warmen Tagen selten unbenutzt. Hinter dieser kostenfreien Freizeitmöglichkeit verbirgt sich der SVM, der Sportverein 1860 Minden, der mit den „Minden Bats“ auch eine turnierfähige Mannschaft hat. Die Fledermäuse aus dem Mindener Glacis sind die Namensgeber der Mindener Disc-Golf-Mannschaft. Das passt natürlich auch zu den fliegenden Scheiben, die im Sommer am häufigsten auf der „Kanzlers Weide“ an der Weser anzutreffen sind. Insgesamt 18 verschiedene Körbe sind entlang des Flusses aufgebaut. Spielt man alle Körbe an, kann das durchaus zwei Stunden oder mehr in Anspruch nehmen. Hierfür ist es sinnvoll, sich entsprechend des Wetters anzupassen. Das bedeutet ein festes Schuhwerk, entsprechende Kleidung und ausreichend Wasser oder andere Erfrischungsgetränke. Die Discs kann man sich ganz einfach für drei Euro Pfand pro Scheibe leihen. Hierfür gibt es folgende Anlaufstellen: der Laden „Skyracer“ auf der anderen Weserseite, die „Lohmeyer´s Beach Bar“ im Sommer und der Verein SV1860 Minden e.V., dessen Vereinsheim sich ebenfalls direkt an der Weserpromenade befindet.

 

Mehr zum Disc Golf findet Ihr hier:
www.sv1860minden.de/sportarten/disc-golf

Fernab der Realität – Theater in Minden

Sich in einer anderen Welt bewegen, den Alltag für ein paar Stunden vergessen und sich gut unterhalten lassen – nirgendwo geht das wohl so gut wie im Theater.
Im über 100 Jahre alten Gebäude des Stadttheaters Minden werden verschiedenste Stücke gespielt. Darunter Schauspiel-, Oper- und auch Jugendproduktionen, die sich besonderer Beliebtheit erfreuen. So kann man in der kommenden Saison unter anderem folgendes erleben: Am 04. Mai wird der Kinohit „Monsieur Claude und seine Töchter“ aufgeführt, das gefeierte Klavierduo Genova & Dimitrov stattet dem Stadttheater am 11. Mai einen Besuch ab und am Muttertag findet ein Konzert des Gemischten Chores Leteln statt.
„Nix als Theater“ gibt es auf der Tucholsky Bühne zu sehen. Die Stücke finden an alltäglichen Orten statt, zum Beispiel im Botanischen Garten, in einer Tischlerei oder auf dem Campus der Fachhochschule.
Unterhalb des Kaiser-Wilhelm-Denkmals liegt die wettergeschützte Goethe-Freilichtbühne. Am 03. Juni findet hier der Auftakt in die Spielsaison 2018 statt. Gespielt wird „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.“

 

Mehr zum Stadttheater Minden: goo.gl/fd9w1u
Mehr zur Tucholsky Bühne: goo.gl/gRKtZJ
Mehr zur Portabühne: www.portabuehne.de