Der Tierpark Olderdissen

Publikumsmagnete: Die Braunbären im Tierpark Olderdissen. Foto: Stelzer Foto

Jule und Max heißen die absoluten Publikumslieblinge im Tierpark Olderdissen. Die beiden Braunbären leben seit Jahren Seite an Seite im großen Gehege mit Badeteich, vielen Bäumen und ordentlich Platz zum Graben. Ebenso haben Füchse, Wildschweine, Greifvögel und einige andere Tiere im Park ihr Zuhause. Auch ein Wolfsrudel gibt es hier. Besucher können die Tiere nicht nur durch den Zaun, sondern über den Gang einer Brücke genau beobachten und den Spuren der Wölfe folgen.

Die kleinen Besucher freuen sich besonders über den Streichelzoo und einen groß angelegten Spielplatz. Ein besonderes Highlight stellen die Führungen dar. Ob Nachtwanderung, Rallye, Kindergeburtstag oder Junggesellenabschied – für fast jeden Anlass hat die Zoo-Schule Grünfuchs ein passendes Angebot. Wer einfach nur spazieren möchte, kann dies das ganze Jahr über tun, denn Öffnungszeiten oder Eintrittsgelder gibt es hier nicht. Besucher, die spenden oder eine Tier-Patenschaft übernehmen möchte, sind aber natürlich herzlich dazu eingeladen.

Autofahrer fahren vom Adenauerplatz in Bielefeld Richtung Johannistal und folgen der Dornberger Straße ca. 300 Meter, bis auf der linken Seite der große Parkplatz erscheint. Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel nehmen die Buslinie 24 und steigen an der Haltestelle „Tierpark“ aus.

Mehr zum Tierpark Olderdissen findet Ihr hier:
www.bielefeld.de/de/un/tpo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.